Besuch aus Aix & Perugia

Morgen beginnt der 20. Umbrisch-Provenzalische Markt

Pâté aus der Provence: Bis Sonntag auf dem Tübinger Markt. Dazu passt wunderbar Baguette und Rosé ... Wenn sich die Stadt nach den großen Ferien wieder langsam füllt, sind die Gäste aus Tübingens Partnerstädten Aix-en-Provence und Perugia nicht weit. Zum Umbrisch-Provenzalischen Markt bringen sie auch diesmal Lavendel und Olivenöl, Bouillabaisse und Vino mit. weiter ...

Am Tag im Versteck

Wie Schnecken heimtückisch den Garten entern

Schneckenhäuser sind genial konstruiert: Der äußere Teil ist kunststoffähnlich und gibt die Form ... Christoph Allgaier hat über Schnecken promoviert. Im Gegensatz zu seinen Forschungsobjekten ist er bei Obst- und Gartenbauvereinen ein gern gesehener Gast – mit Vorträgen und Tipps. Auch seine Broschüre war sehr gefragt und ist ausverkauft. Eine zweite, überarbeitete Fassung liegt nun vor. weiter ...

Kommentar

Der kleine Vogel und der Kater

Der kleine Vogel fiepte nicht. Er hüpfte nicht weg und flatterte nicht mit den Flügeln. Er saß einfach nur da, ein zitterndes Federbündel auf dem grauen, harten, kalten Asphalt. Eine Frau hatte ihn gefunden, und ich kam zufällig vorbei. weiter ...

Dinge besser machen

Kathinka Dapper ist Erfinderin

Fast so vielseitig wie die Handtasche von Harry Potter-Freundin Hermine: Kathinka Dappers ... Alles begann in der Glockengießergasse 4711 in Köln. Der goldglitzernde Glamour begeisterte die Grundschülerin Kathinka Dapper so sehr, dass sie beschloss, ebenfalls in die Kunst der Parfümherstellung einzusteigen. weiter ...

Ideen für ein Miteinander

Ich tu was für andere (5): Lorettina bringt Leben ins Viertel

Kleine Pause im Biergarten um die Ecke: Gerhard Wever, Erika Bläsius und Bernd Maier Bild: Vey Wer steckt eigentlich hinter dem Lorettofest? Richtig: die Bewohner des Stadt-Viertels. Die Organisatoren, die sich zum Verein Lorettina zusammengeschlossen haben, agieren aber nicht nur als Festkomitee. Ihr Ziel ist, das Quartier mit ganz unterschiedlichen Aktivitäten zu beleben. weiter ...

Das besondere Bild

DTK-Unikate von TAGBLATT-Fotograf Uli Metz

Im August 2013 spielten Dieter Thomas Kuhn und Band ein furioses Konzert in Rottenburg. TAGBLATT-Fotograf Uli Metz war mit der Kamera dabei. Zugunsten eines schwerbehinderten Kollegen verkauft er 13 dieser dort entstandenen besonderen Schwarz-Weiß-Fotografien – sieben sind noch zu haben. weiter ...

Platz für bis zu 700 Flüchtlinge

Landesaufnahmestelle vielleicht in Tübingen

Tübingen. Bis spätestens 2016 will Grün-Rot über vier Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge verfügen. Eine davon könnte in Tübingen beim Landratsamt entstehen. Das Land prüft derzeit, ob auf einem Grundstück neben dem Landratsamt eine zentrale Aufnahmestelle für die Kreise Reutlingen und Tübingen gebaut werden könnte. weiter ...

Von der Lateinschule

… zum Tübinger Uhland-Gymnasium

Das ehrwürdige „Uhland“ vor dem Tübinger Anlagensee im Infrarotlicht gesehen. Archivbild: Metz Die Ferien sind vorbei. Die Schule hat wieder begonnen – für die 720 Schülerinnen und Schüler des ältesten Tübinger Gymnasiums in zum Teil funkelnagelneuen Räumlichkeiten. Aber die meisten von ihnen sitzen nach wie vor in den hohen Räumen auf der Neckarseite des Altbaus und können sich mit einem Blick aus dem Fenster über die Platanenallee und die Neckarfront in die Freiheit träumen. Die Schüler, die das am 16. weiter ... Millipay Micropayment

Zwischen Hip Hop und Swing

Die griechische Band Imam Baildi kommt ins Reutlinger Kulturzentrum franz.K

Am Mikrophon:  Lysander Falireas… Bilder: Spieß Rembetiko, Balkanbeats, Hip Hop, Elektrogeknister: Die griechische Band Imam Baildi vereint das alles zu originellen Arrangements, gespielt mit Bouzouki, Saxofon, Klarinette, E-Gitarre und Schlagzeug. weiter ...

11.09.2014

Zu viert im Goggomobil

Kindheitserinnerungen: Wie Renate Füger im Jahr 1961 in den Urlaub fuhr

Platz für vier Personen und eine Camping-Ausrüstung: Das Goggomobil Coupé. Kofferraum? Den gab es im Goggomobil gar nicht. Trotzdem fuhr Renate Füger Anfang der 60er-Jahre in dem Kleinstwagen in Urlaub. Mit dabei: Die Eltern, die Schwester, Campingzubehör, Zelt und Caro-Kaffee. weiter ... Millipay Micropayment

11.09.2014

Kommentar

E-Biker auf der Überholspur

Die Zeiten, in denen auf Radwegen verträumt vor sich hingestrampelt werden konnte, sind vorbei. Immer öfter saust, wie aus dem Nichts, ein Konkurrent links vorbei. Die Schmach, mal wieder völlig unsportlich daher zukommen, ist das eine. Das andere: die Damen und Herren auf der Überholspur sehen weder verschwitzt noch ausgepowert aus – und sind deutlich älter. weiter ... Millipay Micropayment

10.09.2014

Saft in Fülle

Üppige Obsternte überschwemmt den Markt

Vor dem Pressen: waschen! Danach gibt’s sauberen Apfelsaft. Bild: Metz Maria Schropp vom Streuobstparadies in Bad Urach ist nicht der Meinung, dass eine üppige Apfelernte eine Katastrophe ist. weiter ... Millipay Micropayment

Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Drama um einen jungen Kurden aus dem Irak, der zwecks Ehrenmord an seiner Schwester nach Europa reist.

»weiter...

Beklemmender Horrorfilm über eine Gruppe Archäologen, die in den Eingeweiden von Paris einem grauenvollen Geheimnis auf die Spur kommt.

»weiter...

In seinem ersten Leinwand-Abenteuer vereitelt der vorwitzige kleine Brummer ein Komplott gegen seine Königin.

»weiter...


Anzeige


Karikatur der Woche
Single des Tages
date-click