Haselnussnotstand!

Und das vor Weihnachten: Nussmangel wegen Frost in der Türkei

Haselnüsse sind in diesem Jahr rar und teuer.Bild: Grafvision - Fotolia „Es gibt seit Wochen keine gemahlenen Haselnüsse mehr“: Nicht nur Elisabeth Skaletzka aus Tübingen machte diese Entdeckung. Auch viele andere begeisterte Weihnachtsbäcker/innen stehen derzeit häufig vor leeren Regalen. weiter ...
03.12.2014

Erschreckende Videos

Was die Polizei zur Gewalt an den Schulen sagt

Die Täter von heute waren früher oft selbst Opfer, sagt Polizeihauptkommissar Michael Hampel. Er ... Warum verprügeln Jugendliche andere Jugendliche und filmen sich dabei? Darüber sprachen wir mit dem Tübinger Polizeihauptkommissar Michael Hampel. Er ist auf Jugendgewalt spezialisiert. weiter ...

03.12.2014

Wie von Da Vinci

Tübinger Archäologen entdeckten Löwen-Kopf

Nicolas Conard (links) präsentiert stolz den Löwen.Bild: Vey Mit 40 000 Jahren zählt eine Löwenfigur zu den ältesten Kunstwerken der Welt. Teile des fehlenden Kopfstückes wurden vor kurzem vom Tübinger Team um Professor Nicolas Conard gefunden und ergänzt. Die vervollständigte Figur lässt sich jetzt im Schloss bestaunen. weiter ...

03.12.2014

Keine Angst einjagen

Was ein Kinderpsychiater von Knecht Ruprecht hält

Artikelbild: Was ein Kinderpsychiater von Knecht Ruprecht hält Auf den Nikolaus freuen sich alle Kinder. Aber mit ihm kommt auch sein Begleiter Knecht Ruprecht – mit Rute. Ist es in Ordnung, Ruprecht zur Erziehung der Kinder einzusetzen? weiter ...

03.12.2014

Kommentar

Wie fandet Ihr das Video?

Ulrich Janßen über den Umgang mit Gewaltvideos Ein kleines Mädchen, das bei lebendigem Leib von einem Wolf gefressen wird? Kinder, die eine alte Frau in einem Ofen verbrennen? Und ein 30-Jähriger, der an ein hölzernes Kreuz genagelt wird und dort verblutet? Das könnten Geschichten aus „Snuff Videos“ sein. weiter ...

03.12.2014

Schmutz und Schund

Nicht alle freuten sich über Tübingens erstes Kino

Das Metropol an der Neckarbrücke war das erste Kino der Stadt (hier auf einer Postkarte).Archivbild Fehlt Ihnen noch eine Kleinigkeit, um sie den Liebsten zum Nikolaus in den Stiefel zu stecken? Ein Kinogutschein hat nicht nur die passende Größe und den passenden Preis, sondern in Tübingen nahezu historischen Wert: Hier wurde am 5. Dezember 1908, einen Tag vor Nikolaus, das erste Kino eröffnet. Der Kinobetreiber Joseph Mayer war jahrelang mit seiner Frau und seiner immer größer werdenden Kinderschar – dreizehn Nachkommen erblickten im Lauf der Jahre das Licht der Welt – über die Jahrmärkte und Volksfeste in Süddeutschland und in Italien gezogen. weiter ...

03.12.2014

Geschichten aus der alten Stadt

Im neuen TAGBLATT-Buch erzählen Prominente von ihrer Kindheit in Tübingen

Das Buch „Kriegerles & Geigenspiel“ ist für 14,90 Euro im TAGBLATT-Foyer und im Buchhandel ... „Kriegerles und Geigenspiel“ heißt das neue Buch aus dem Verlag SCHWÄBISCHES TAGBLATT. Es führt die Leser zurück in die raue, aber aufregende Tübinger Nachkriegszeit. weiter ...

26.11.2014

Würdiges Gotteshaus

Tübingen bekam 1878 eine katholische Kirche

Die Johanneskirche in der Tübinger Froschgasse wird am Freitag 136 Jahre alt. Archivbild: Metz Kirche statt Turnhalle – am 28. November 1878 wurde die Tübinger Johanneskirche eingeweiht. weiter ...

26.11.2014

Diva zum Jubiläum

Mit 40 beginnt das Arsenal die digitale Zukunft

Ein Moped und einer dieser grandiosen alten Citroëns spielen eine wichtige Rolle in dem Film ... Am 28. November 1974 startete in der Hinteren Grabenstraße in Tübingen das Kino Arsenal mit den Anarcho- Klassiker „Themroc“ und Werner Herzogs „Kaspar Hauser“. weiter ...

15.11.2014

Kleine Pause fürs Hirn

Neue Therapie bei Depressionen / Klinik sucht Testpersonen

Betreut gemeinsam mit Vladimir Bostanov die Achtsamkeitstherapie für Menschen mit Depression: ... Mit Entspannungsübungen, Yoga und Atemtechniken will Vladimir Bostanov Depressionen bekämpfen. Der Klinische Psychologe möchte erreichen, dass die Patienten achtsamer werden. weiter ... Millipay Micropayment

12.11.2014

Ein Hut aus Salami

Debora Gatti über die Kunst des Brötchenbelegens

Das Auge isst mit: Gerade auch beim Brötchen. Bild: © juefraphoto / Fotolia Wer macht die schönsten Brötchen im Land? Es ist Debora Gatti, eine 21-jährige Abiturientin. Sie gewann jedenfalls den Landesentscheid für Bäckerei-Fachverkäuferinnen. Am kommenden Wochenende will die Tübingerin auch die deutsche Nummer eins werden. weiter ... Millipay Micropayment

12.11.2014

Taxifahren wird teuer

Vor allem größere Unternehmen fürchten den Mindestlohn

Taxifahrer müssen auf ihre Kunden oft warten. In Zukunft bekommen sie dann 8,50 Euro pro Stunde. ... Der Mindestlohn macht den Taxi-Unternehmen im Kreis Tübingen zu schaffen. Den Kunden drohen Preiserhöhungen bis zu 30 Prozent. Und längere Wartezeiten. weiter ... Millipay Micropayment

Anzeige


Bilder für einen guten Zweck
Bild 6: DTK vor dem Rottenburger Abendhimmel

Diese Unikate von Dieter Thomas Kuhn verkauft TAGBLATT-Fotograf Uli Metz für einen guten Zweck: Er will damit seinen schwer erkrankten Bühler Fotografen-Kollegen Kurt Henseler unterstützen.

In dem Edelkrimi nach der Erzählung von Dennis Lehane ("Shutter Island") gerät ein einfacher Barkeeper ins Visier der Mafia.

»weiter...

Zum dritten Mal muss sich Nachtwächter Larry (Ben Stiller) mit quicklebendigen Museumsexponaten herumschlagen.

»weiter...

Trick-Verfilmung der erfolgreichen Kinderbuchreihe um den abenteuerlustigen kleinen Feuerspeier und seine Freunde.

»weiter...


Anzeige


Karikatur der Woche
Single des Tages
date-click