17.04.2012 Drucken Empfehlen
 per eMail empfehlen


   

Ettenheim

Betreiber von Kampfarena für Hunde weiter auf der Flucht

Nach dem Fund einer illegalen Kampfarena für gefährliche Hunde im badischen Ettenheim (Ortenaukreis) hat die Polizei keine Spur vom Betreiber.

Anzeige


dpa

Ettenheim. Der 50-Jährige sei weiter auf der Flucht, sagte eine Sprecherin der Polizei am Dienstag. Hinweise auf den Aufenthaltsort gebe es nicht. Nach dem Mann, gegen den es einen Haftbefehl gibt, werde international gefahndet.

Ihm wird vorgeworfen, im Keller eines Wohnhauses bei Ettenheim in einer eigens dafür gebauten Arena tödliche Hundekämpfe vorbereitet und veranstaltet zu haben. Zudem soll er auf dem Gelände eine Drogenfabrik betrieben und mit dem Rauschgift gehandelt haben.

17.04.2012 - 16:25 Uhr | geändert: 17.04.2012 - 18:59 Uhr

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Wo sich's draußen am schönsten feiert
Artikelbild: Mini-Rock-Festival

Party unter freiem Himmel - das ist nirgends so schön wie auf einem Open-Air-Konzert. In Baden-Württemberg gibt es 2015 jede Menge Gelegenheiten - ein Überblick über die wichtigsten Festivals.

In der aufgekratzten Komödie mit Adam Sandler greifen Figuren aus uralten Videospielen die Erde an.

»weiter...

Kindergerechter Trickfilm über das Schicksal der Tiere, die es nicht auf Noahs Arche geschafft haben.

»weiter...

Ein Traumgirl lädt einen Teenager aus der Nachbarschaft zu einer Nacht der Abenteuer ein – und verschwindet danach spurlos.

»weiter...


Anzeige


Single des Tages
date-click