per eMail empfehlen


   

Balduin ist eine kleine Frohnatur

Der reinrassige Kleinpudel ist ein liebevoller Spielkamerad für Kinder

Balduin ist ein etwa vier Monate alter reinrassiger apricotfarbener Kleinpudel, der sein bisheriges Leben bei einer dubiosen Welpenfarm in enger Käfighaltung verbringen musste.

Anzeige


 

Rottenburg. Da Balduin in der Welpenfarm nicht verkauft werden konnte und mit vier Monaten bereits „zu alt für den Markt“ und somit „Wegwerfware“ war, nahm sich der Tierschutz dem Hundejungen an.

Balduin ist auch ein geeigneter Zweithund. Bild: Kammerer Balduin ist auch ein geeigneter Zweithund. Bild: Kammerer

Der quicklebendige Pudeljunge, dem man seine Vergangenheit kaum mehr anmerkt, wartet nun in seiner Pflegefamilie auf eine liebe Familie, in der er alt werden darf.

Balduin ist andere Hunde sowie Kinder und Kleintiere bereits gewohnt. Er ist stubenrein, kennt schon die Grundregeln des Gehorchens und besucht regelmässig die Welpenschule.

Balduin liebt es, mit seinem Menschen zusammen zu sein und braucht für sein Wohlergehen viel Zuwendung und Streicheleinheiten. Für Kinder ist er ein liebevoller Spielkamerad.

Da er bisher noch nicht so gerne längere Zeit alleine bleibt, sollte sein neuer Besitzer viel Zeit mit ihm verbringen können. Am liebsten geht er überall hin mit, Balduin fährt auch ausgesprochen gerne Auto. Er würde sich auch als Zweithund hervorragend eignen.

Balduin ist vollständig geimpft und gechipt und wird mit Tierschutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.

Wer Balduin ein glückliches Hundeleben ermöglichen möchte, erhält bei der Tiernotstation Grüne Arche in Rottenburg unter Tel. (0 74 72) 44 13 14 weitere Infos. TA

Mehr über das dunkle Geschäft des Welpenhandels in Deutschland und Europa und was man als Tierfreund dagegen tun kann, lesen Sie unter www.tasso.net.

Tübinger HundeschuleGeschäftsstelle

Martinsbergweg 73, 72108 Rottenurg

Tel. 07472 / 4 27 11 Fax 07472 / 44 13 13

www.tuebinger-hundeschule.de

04.08.2010 - 08:30 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Fortsetzung des knallharten Actionfilms am Schauplatz Indonesien: Mit falscher Identität ermittelt Cop Rama im Gefängnis.

»weiter...

Japans Animé-Großmeister Hayao Miyazaki (Prinzessin Mononoke) erzählt die wahre Geschichte eines legendären Flugzeugpioniers aus seiner Heimat.

»weiter...

Hautnah gefilmte 3D-Dokumentation über das legendäre Heavy-Metal-Festival in dem norddeutschen Dorf.

»weiter...


Anzeige


Karikatur der Woche
Single des Tages
date-click