12.05.2012 Drucken Empfehlen
 per eMail empfehlen


   

Stuttgart

Linke verurteilen Beobachtung durch Verfassungsschutz

Die Linke in Baden-Württemberg will notfalls vor Gericht gegen eine Beobachtung durch den Landesverfassungsschutz vorgehen.

Anzeige


dpa

«Wir wehren uns dagegen, wenn Schlapphüte mit den unappetitlichen Mitteln eines Inlandgeheimdienstes unsere persönlichen Kontakte ausforschen, kommunalpolitisch Interessierte abschrecken, unsere Mitglieder einschüchtern und uns in die Ecke von Verfassungsfeinden stellen», sagte Landesgeschäftsführer Bernhard Strasdeit am Samstag in Stuttgart.

12.05.2012 - 14:28 Uhr

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Derbe Beziehungskomödie vor dem Hintergrund des Vulkanausbruchs in Island, der 2010 die Flugpläne durcheinandergewirbelt hat.

»weiter...

In der überdrehten Actionkomödie ermitteln Jonah Hill und Channing Tatum ein zweites Mal als Undercover-Cops in einer Schule.

»weiter...

Fortsetzung des Horrorthrillers: Ein weiteres Mal ist eine Nacht lang von Gesetzes wegen jedes Verbrechen erlaubt.

»weiter...


Anzeige


Karikatur der Woche
Single des Tages
date-click