25.06.2012 Drucken Empfehlen
 per eMail empfehlen


   

Konstanz

Mutmaßlicher Mörder nach 20 Jahren gefasst

Fast 20 Jahre nach einem Mord in Hamburg ist der mutmaßliche Täter in der Schweiz festgenommen worden. Der 41-Jährige sitze inzwischen in Konstanz im Gefängnis, teilte die Bundespolizei am Montag mit.

Anzeige


dpa

Konstanz. Weil der Mann mit einem internationalen Haftbefehl gesucht worden war, überstellten ihn die Schweizer Behörden nach Konstanz. Laut Haftbefehl soll der Mann im Jahr 1993 in Hamburg einen Menschen aus Habgier getötet haben. Er habe viele Wertgegenstände wie eine goldene Uhr und einen Diamantring aus dem Besitz des Opfers geraubt. Weitere Details nannte ein Polizeisprecher nicht.

25.06.2012 - 16:10 Uhr | geändert: 25.06.2012 - 18:16 Uhr

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Arabisches Filmfest: Der Spielfilm erkundet den Zustand der syrischen Gesellschaft am Beispiel einer Hausgemeinschaft.

»weiter...

In dem deutschen Cyberthriller manipuliert eine Hackergruppe aus Spaß fremde Computer – bis sie ins Visier der Polizei geraten.

»weiter...

Im Urlaubsidyll kommen sich die einander entfremdeten Generationen einer französischen Familie langsam wieder näher.

»weiter...


Anzeige


Karikatur der Woche
Single des Tages
date-click