per eMail empfehlen


   

Tübingen

Unfallflucht auf Schiebeparkplatz

Tübingen. Am Mittwoch in der Zeit zwischen 7.

Anzeige


 

45 Uhr und 18.30 Uhr wurde auf dem Schiebeparkplatz zwischen der Wilhelm- und der Nauklerstraße ein parkender VW Polo beschädigt. Das silberfarbene Auto war etwa mittig auf dem Parkplatz abgestellt. Vermutlich beim Vorbeifahren oder beim Ein- und Ausparken beschädigte ein anderes Fahrzeug die Stoßstange und die hintere rechte Seitenwand des Polos. Der Schaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 1500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr einfach davon. Er hinterließ rote Lackspuren. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0 70 71 / 972 86 60 entgegen.

10.05.2012 - 12:40 Uhr | geändert: 10.05.2012 - 16:10 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Das Spielfilm-Porträt huldigt dem einflussreichen Modeschöpfer, aber auch dem Lebensgefühl im Paris der sechziger Jahre.

»weiter...

In dem preisgekrönten serbischen Drama lässt ein Verbrechen aus dem Bosnienkrieg Tätern und Opfern auch nach Jahren keine Ruhe.

»weiter...

Zum zweiten Mal säubert Andrew Garfield in der Rolle des jugendlichen Superhelden seine Heimatstadt von kriminellem Gesindel.

»weiter...


Anzeige


Karikatur der Woche
Single des Tages
date-click