Sie wollen uns eine Nachricht zukommen lassen?

Kontaktformular

Bitte wählen Sie den Empfänger aus*
Betreff*
Ihr Name*
e-Mail-Adresse*
Straße und Hausnr.*
Postleitzahl und Ort*
Telefon*
Ihre Nachricht*
Sicherheits-Code:*Sicherheits-Code
Ich möchte eine Kopie dieser Nachricht an meine e-Mail Adresse geschickt bekommen

 

 

Impressum, Kontakt

Diensteanbieter des Internet-Auftritts www.tagblatt-anzeiger.de ist der
Verlag SCHWÄBISCHES TAGBLATT GmbH, 72072 Tübingen, Uhlandstraße 2.

Sitz der Gesellschaft: Tübingen
HRB 380022 beim Amtsgericht Stuttgart
UST-ID: DE 146 895 278


Geschäftsführer: Alexander Frate
Verlagsleiter: Dr. Gerd Waldenmaier

Zentrale Rufnummer: (07071) 934-0

Anzeigenleitung und
Verkaufsleitung:

Wolfgang Dieter
Telefon (0 70 71) 9 34-1 90

Anzeigenannahme:

Telefon (0 70 71) 9 34-4 44
Telefax (0 70 71) 9 34-1 99
E-Mail: kundenservice@tagblatt.de

Redaktion:

Ulrich Janßen (0 70 71) 9 34-3 50
Telefax (0 70 71) 35-0 33
E-Mail: redaktion@tagblatt-anzeiger.de

Vertriebsleitung:

Egon Ruf
Telefon
(0 70 71) 9 34-2 00

Vertrieb:

Schwäbisches Tagblatt PVS,
Pressevertrieb und
Service GmbH & Co. KG.,
Uhlandstraße 2, 72072 Tübingen
Telefon (0 70 71) 9 34-0
Telefax (0 70 71) 9 34-2 19

Gültig ist die Anzeigenpreisliste
Nr.18 vom 1. Januar 2012

Rechtliche Hinweise:

Urheberrechtliche Angaben
Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Publikation oder aller in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages und der Autoren unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Insbesondere ist eine Einspeicherung oder Verarbeitung in Datensystemen ohne Zustimmung des Verlages unzulässig.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Dokumentarfilm über eine der bedeutendsten Straßenfotografinnen der USA – die bis zu ihrem Tod völlig unbekannt war.

»weiter...

Tragikomödie zum Tabuthema Nekrophilie: Todessehnsüchtiger Mann sucht Kontakt zu selbstmordgefährdeten Frauen.

»weiter...

Der Krieg der Riesenroboter geht mit Neuzugang Mark Wahlberg in der menschlichen Hauptrolle in die vierte Runde.

»weiter...


Anzeige


Karikatur der Woche
Single des Tages
date-click