Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Am heutigen Mittwoch beginnt die fünftägige Buchmesse in Frankfurt – eine Riesenveranstaltung rund u
Die Frankfurter Buchmesse ist jedes Jahr wieder ein Publikumsmagnet. Archivbild: Heimann

11.10.2017

Am heutigen Mittwoch beginnt die fünftägige Buchmesse in Frankfurt – eine Riesenveranstaltung rund um die neuen Bücher des Jahres. Wer da dabei sein will, braucht starke Nerven und belastbare Beine, denn die Hallen sind groß, die Wege weit und die Aussteller viele. Ist es überhaupt sinnvoll, da dabei zu sein?

„Die Buchmesse ist durchaus wichtig“, erklärt eine Mitarbeiterin der Rottenburger Stadtbibliothek. Eigentlich sei es selbstverständlich, dass immer einige der Bibliothekarinnen nach Frankfurt fahren. „Nur dieses Jahr haben wir es noch nicht organisiert gekriegt. Wir werden einfach hier vor Ort noch sehr gebraucht.“ Verständlich, schließlich ist die Rottenburger Stadtbibliothek gerade erst eröffnet worden.

Auch für Wolfgang Zwierzynski von der Buchhandlung „Quichotte“ in der Tübinger Neckarhalde ist es selbstverständlich, dass er zur Buchmesse geht. „Ich fahr da jedes Jahr hin“, erklärt er, obwohl ihm die kleinere Buchmesse in Leipzig eigentlich besser gefalle. „Frankfurt ist wirklich sehr groß. Aber ich lasse mich eher jenseits der großen Ströme treiben, dann macht das sehr viel Spaß.“ Zwierzynski sucht für seinen Laden eher Literatur von kleinen Verlagen und die (be)sucht er auf der Buchmesse. „Mit den Verlegern direkt reden, nach neuen Büchern fragen, vielleicht zusammen einen Wein trinken, zu Festen eingeladen werden – das ist das Tolle an der Buchmesse“, schwärmt er. „Ich liebe diese Kontakte.“

„Ja, wir sind auf der Buchmesse“, sagt Titus Häussermann vom Tübinger Silberburgverlag, „Halle 4.1, wie gehabt.“ Für den Verleger ist es gar keine Frage, ob es sinnvoll ist, bei einer Buchmesse dabei zu sein. „Ja, natürlich“, sagt er.Angelika Brieschke

Auf der Frankfurter Buchmesse sind noch viele andere Verlage aus der Region vertreten. Unter der Internetadresse www.buchmesse.de kann man nicht nur herausfinden, wo sie sind, sondern auch alle sonst nötigen Informationen erfahren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.10.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Der Tagblatt-Anzeiger als E-Paper
Anzeige
GelesenNeueste Artikel

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Single des Tages
date-click