Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kopfüber

Kopfüber

Spielfilm über einen an ADHS leidenden Jungen, in der auch das Für und Wider einer Behandlung mit Ritalin zur Sprache kommt.

Jetzt im Kino: Ein Kind, das um sein Lachen kämpft - ADHS-Doku "Kopfüber"

Jetzt im Kino: Ein Kind, das um sein Lachen kämpft - ADHS-Doku "Kopfüber" --

01:37 min

Deutschland

Regie: Bernd Sahling
Mit: Marcel Hoffmann, Frieda-Anna Lehmann, Inka Friedrich

- ab 6 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
05.11.2013
  • von tol

Der zehnjährige Sascha kann sich in der Schule nicht konzentrieren, neigt zu unkontrollierten Gefühlsausbrüchen. Nach der Diagnose ADHS wird dem Jungen Ritalin verschrieben, was die Symptome zwar lindert, aber auch seine Persönlichkeit verändert. „Anrührend, dicht an der Realität und ohne in stereotype Erklärungsversuche zu verfallen, erzählt der Film von einem Kind, das um sein Lachen kämpft“ (Filmdienst).

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.11.2013, 12:00 Uhr | geändert: 13.11.2013, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Anzeige
GelesenNeueste Artikel

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular
Single des Tages
date-click