Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Am Sonntag findet der Tübinger Stadtlauf zum 25. Mal statt
Beim Erbe-Lauf kann jeder mitmachen, eine Kostümprämierung gibt‘s allerdings nicht.Archivbild: Ulmer
Exakt zehn Kilometer

Am Sonntag findet der Tübinger Stadtlauf zum 25. Mal statt

Am kommenden Sonntag startet der 25. Tübinger Erbe-Lauf. Er wurde in diesem Jahr organisatorisch auf neue Beine gestellt: Veranstalter ist nun die Universität Tübingen und Ausrichter ist die Leichtathletik-Vereinigung Stadtwerke Tübingen. Gelaufen wird diesmal für die Initiative „Schwimmen für alle Kinder“.

12.09.2018

Tübingen. Die exakt vermessene 10-Kilometer-Laufstrecke des Erbe-Laufs führt in drei Runden durch die Tübinger Altstadt. An der Grundidee des ersten Tübinger Stadtlaufs, Breitensport und Spitzensport in einer Veranstaltung zu vereinen, wird auch nach einem Vierteljahrhundert festgehalten: Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wird erneut der „Jeder-kann-Run“ über 3,3 Kilometer angeboten. Auch hier laufen die Teilnehmenden von der Mensa Wilhelmstraße durch die Altstadt und den Fahrradtunnel zum Anlagenpark und über die Mühlstraße zurück zum Zieleinlauf an der Neuen Aula allerdings wird die Strecke nur einmal zurückgelegt.

Die ersten Startschüsse fallen morgens für den Schülerlauf „Gemeinsam gewinnt“. Schülerinnen und Schüler im U10-Lauf (Jahrgang 2009-2012) absolvieren eine Strecke von 700 Metern, des U12-Lauf (Jahrgang 2007-2008) 1500 Meter und Teilnehmer der U14 /U16-Läufe (Jahrgang 2003-2006) eine Strecke von 3.300 Metern. Bereits zum dritten Mal findet die BG Handbike Challenge „Bring was ins Rollen“ statt. Das Rollstuhl-Rennen über 3,3 Kilometer richtet sich an ambitionierte Breitensportler und auch Handbike-Einsteiger sind herzlich willkommen. Die Teilnehmer messen sich in unterschiedlichen Wettkampfklassen.

Bis Montag hatten sich 1837 Läufer angemeldet, davon 134 Teams im Firmenlauf. Im Schülerlauf sind bislang 746 Nachwuchsläufer angemeldet. Aus Universität und Klinikum Tübingen laufen insgesamt zehn Teams um den Titel „Die schnellsten Denker“. Zudem gibt es Auszeichnungen sowohl für das schnellste als auch für das Team mit den meisten Teilnehmern. Für die Handbike-Challenge gehen 16 Teilnehmer an den Start. Beim „Jeder-kann-Run“ sind bislang 122 Läufer gemeldet. Nachmeldungen für alle Wettbewerbe sind am Samstag, 15. September, in der Mensa Wilhelmstraße von 10 bis 18 Uhr möglich.

Diesjähriger Sozialpartner ist die Initiative „Schwimmen für alle Kinder“. Sie hat sich das Ziel gesetzt, möglichst vielen jungen Menschen aus Familien mit wenig Geld und aus Flüchtlingsfamilien die Chance für kostenlosen Schwimmunterricht zu bieten. Um Schwimmsicherheit zu erlangen, werden dabei alle Kinder und Jugendliche bis zum Jugendschwimmabzeichen Bronze gefördert. Läuferinnen und Läufer können die Initiative unterstützen, indem sie durch das Spendentor in der Mühlstraße laufen. Pro Durchlauf gehen fünf Euro an „Schwimmen für alle Kinder“.

Rund 250 Helferinnen und Helfer werden im Einsatz sein – ohne ihr ehrenamtliches Engagement könnte der Tübinger Erbe-Lauf nicht stattfinden. Auch dieses Jahr steht von 10 bis 15.30 Uhr ein Bus-Shuttle zwischen der Universitätssporthalle Alberstraße 27 (Umkleide- und Duschmöglichkeit) und der Mensa Wilhelmstraße zur Verfügung.

Der Jubiläumslauf wurde erstmals unter der Leitung von Judith Deprins am Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen und in enger Kooperation mit der Leichtathletik-Vereinigung Stadtwerke Tübingen organisiert. TA

www.tuebinger-erbe-lauf.de

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.09.2018, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Der Tagblatt-Anzeiger als E-Paper
Anzeige
GelesenNeueste Artikel

Aus der Luft und zu Fuß



Alle Folgen der Serie zu den Ortschaften im Landkreis Tübingen gibt es in unserem Themen-Dossier.

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Single des Tages
date-click