Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Eigene Sauna für zu Hause – was gilt es zu beachten?

28.11.2018

Bild: Pixabay

Eine eigene Sauna zu haben, bedeutet für viele Menschen pures Glück. Im Unterschied zu einer öffentlichen Sauna ist man in seiner eigenen Sauna sein eigener Herr. Man kann dann saunieren, wenn man möchte, Lust und Zeit dafür hat und muss sich nicht an irgendwelche Öffnungszeiten halten. Außerdem geht man mit jenen Leuten in die Sauna, mit denen man sich gut versteht. Da ist ein geselliges Zusammensein garantiert.

Welchen positiven Effekt hat das Saunieren auf die Gesundheit?

Besonders in der kalten Jahreszeit hat das Saunieren positive Auswirkungen auf das Immunsystem. Zusätzlich wird der Körper entschlackt und man wird gegen Erkältungen abgehärtet. In körperlicher Hinsicht beeinflusst das Saunieren auch Rückenverspannungen und -schmerzen positiv. Liegt man auf dem Bauch auf der Saunaliege, so kann die Wärme direkt auf den Rücken strahlen. Und das tut gut. Auch bei Hautunreinheiten ist die Sauna ein bewährtes Hausmittel. Durch die Hitzeeinwirkung werden die Poren weit geöffnet, sodass der Heilungsprozess beschleunigt wird. Das Schwitzen in der Sauna hilft auch dabei, den Körper von Schlackstoffen zu befreien. Die Durchblutung wird angeregt und für die Atemwege ist das Saunieren wohltuend. Neben den positiven Auswirkungen auf den Körper spricht auch der positive Effekt auf das Wohlbefinden für sich. Nach einem Saunagang ist man entspannt und erholt, selbst nach einem anstrengenden Arbeitstag hat man in der Sauna die Möglichkeit, richtig abzuschalten.

Für wen lohnt sich der Einbau einer Sauna?

Bevor man sich dazu entschließt, eine Sauna zu kaufen, sollte man sich Gedanken über den geeigneten Standort machen. Ist ausreichend Platz vorhanden und auch die gewünschte Sauna ins Auge gefasst, so geht es nur mehr um das Finanzielle. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass sich eine Heimsauna durchaus lohnt, wenn man ein ambitionierter Saunagänger ist. Die Vorteile der eigenen Sauna wie Hygiene, Unabhängigkeit und vor allem die Ruhe in der Sauna sprechen für sich. Die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten erlauben es, die Heimsauna nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten.

Welche Räume sind saunageeignet?

Grundsätzlich eignet sich so gut wie jeder Raum für eine Sauna. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Kellerraum, dem Dachboden oder einem Wohnraum handelt. Saunen können an die Gegebenheiten angepasst werden und sogar in Räumen mit schrägen Wänden installiert werden. Wichtig ist lediglich, dass man beim Kauf der Sauna darauf achtet, dass sie in den vorgesehenen Raum passt. Eine weitere Möglichkeit für eine Sauna zu Hause ist die Sauna im Garten. Von den baulichen Gegebenheiten her sollte man darauf achten, dass nicht nur die Saunakabine Platz hat, sondern auch eine Dusche sowie eventuell ein Ruhebereich. Ebenso ist es notwendig, dass Zuleitung wie Strom-, Be- und Entlüftung installiert werden können.

Welche unterschiedlichen Typen von Saunen gibt es?

Möchte man eine Sauna kaufen, so ist dies eine Anschaffung fürs Leben. Ist der richtige Platz gefunden, geht es darum, ein passendes Saunamodell auszuwählen. Das vielfältige Angebot an unterschiedlichen Saunen bietet für jeden Geschmack, jeden Platz und jedes Portemonnaie das Richtige:

•Massivholz Kabinen

•Luxus Kabinen

•Fasssauna Mega

•Fassauna Premium

•Fasssauna Exklusiv

•1-Raum Iglusauna

•2-Raum Iglusauna

•3-Raum Iglusauna

•Saunahäuser

Die unterschiedlichen Saunatypen sind in variablen Größen erhältlich und schon ab 2 x 2 m verfügbar, sodass sich für jede noch so kleine Nische die ideale Lösung findet.

Fazit

Wer gerne und regelmäßig in die Sauna geht, kommt mit einer eigenen Sauna in den Genuss mehrerer Vorteile. Auch wenn die Anschaffung mit finanziellem Aufwand und die Errichtung mit etwas Arbeit verbunden ist, so kann man in der eigenen Sauna schon den ersten Saunagang allein, mit der Familie oder mit den Freunden so richtig genießen. Um lange Zeit Freude an der eigenen Sauna zu haben, empfiehlt es sich bei der Wahl des Raumes darauf zu achten, dass auch eine Dusche in der Nähe realisiert werden kann.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2018, 10:58 Uhr
Aktualisiert:
28. November 2018, 10:58 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. November 2018, 10:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen