Bronze in Kolumbien

Eine La-Ola-Welle gab es für Sandrina Sprengel

Die LG Steinlach-Zollern bereitete Sandrina Sprengel einen herzlichen Empfang: Von der U20-WM in Cali/Kolumbien brachte sie eine Bronzemedaille mit.

17.08.2022

Sandrina Sprengel stolz und glücklich mit hart erkämpfter Trophäe. Bild: LG Steinlach-Zollern

Sandrina Sprengel stolz und glücklich mit hart erkämpfter Trophäe. Bild: LG Steinlach-Zollern

War das eine Freude: Rund 50 Vereinsmitglieder, Freunde, Familie, Sponsoren und kommunale Repräsentanten hießen die 18-jährige Siebenkämpferin, die bei ihrem ersten internationalen Einsatz gleich eine Bronzemedaille für Deutschland errang, vergangenen Freitag im Hechinger Weiherstadion willkommen.

Zur Feier des Tages gab es eine La-Ola-Welle. Auch Jürgen Fischer für die Stadt Hechingen und Bürgermeister Friedbert Dieringer für Sandrinas Heimatgemeinde Grosselfingen würdigten den Erfolg.

„Das war schon ein geiles Feeling“: Bewegt schilderte Sprengel das Erlebte, ihre Empfindungen bei der WM im fernen Kolumbien. Am Ende zweier langer und kräftezehrender Wettkampftage wurde ihr Glück von einer Bronzemedaille und einer Ehrenrunde mit der Deutschlandfahne im gut besuchten Stadion gekrönt.

Als Anerkennung ihrer Weltklasseleistungen überreichte LGSZ-Sportvorstand Marius Schneider Eintrittskarten für die European Championships in München inklusive Übernachtung.

Von der Stadt Hechingen und der Gemeinde Grosselfingen gab’s Sachgeschenke und Blumen. Stolz hängte sich Sandrina ihre Bronzemedaille um und ließ diese gerne begutachten und anfassen – denn so ein begehrtes Stück Edelmetall kann man nicht oft aus der Nähe sehen oder gar in den eigenen Händen halten. Viele Nachwuchssportler und Trainingskollegen ihrer LG Steinlach-Zollern nutzten diese einmalige Gelegenheit – und träumten in der folgenden Nacht vielleicht von ähnlichen eigenen Erfolgen.

Sandrinas großer Traum sind die Olympischen Spiele. Die Frage ist nur, ob schon 2024 oder dann halt 2028. Wenn ihr sportlicher Werdegang weiter so rasant voranschreitet, ist nahezu alles möglich. Werner Bauknecht

Zum Artikel

Erstellt:
17.08.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 43sec
zuletzt aktualisiert: 17.08.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen