Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Kommentar

Eine Pflanze als Himmelsschlüssel

03.04.2019

Von Martina Fischer

Im Ostermonat April herrscht in der Natur großes Auskeimen, Wachsen und Treiben, weswegen der April auch Keim- oder Knospenmonat genannt wird. Fast alle Primelarten blühen in den ersten Frühlingstagen und so erfreut uns jetzt auch die Schlüsselblume mit ihren goldfarbenen Blüten.

Weil der Blütenstand mit dem Stängel an einen Schlüssel mit Bart erinnert, brachte man die Pflanze mit dem Himmelsschlüssel des Heiligen Petrus in Verbindung. Ihm war wohl einst sein Schlüssel entglitten und auf die Erde gefallen. Wo dieser sie berührte, schlug er Wurzeln und blühte dann als Schlüsselblume, von der man sagt, sie schließe den Frühling auf. In einer anderen Erzählung findet ein Hirte die eigelbfarbene Blume, die ihm die Felsentore zu verborgenen Schätzen öffnet. Da der Finder aber die Blume im Berg liegen lässt, gelangt er doch nicht zu den Schätzen.

Der Standort der Schlüsselblume sind Wiesen, Gebüsche und lichte Waldstellen. Sie ist über fast ganz Europa verbreitet und etwa die Hälfte der 500 Primelarten ist in China beheimatet. Ihre dunkelgrünen, eiförmigen Blätter sind grundständig, runzelig, unregelmäßig gezahnt und ein behaart. Die dottergelben Blüten können intensiv duften, sind in einer lang gestielten Dolde angeordnet und glockenförmig aufgeblasen. Die Schlüsselblume ist das Symbol für Hoffnung und Jugend, Tod und Wiedergeburt, für Frühling und Heilkraft. Sie steht für die Öffnung des Himmels, den sie an Ostern aufschließen soll. Sie ist das Attribut von St. Petrus, aber auch von Maria, die selbst als Himmelsschlüssel gilt und in der Bildenden Kunst häufig mit einem blühenden Buschen Himmelsschlüsselchen dargestellt wird.

Wie in alle Frühlingspflanzen, setzte man auch in sie große Hoffnung auf ihre medizinischen Kräfte und tatsächlich enthält ihr Wurzelstock hochwirksame Saponine, Flavonoide und ätherische Öle.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
3. April 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. April 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.