Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Erholsam schlafen: Bettwäsche für jede Jahreszeit
Bild: pixabay.com © (CC0 Creative Commons)

Erholsam schlafen: Bettwäsche für jede Jahreszeit

09.08.2018

Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres, als nach einem langen Tag frisch geduscht in ein frisch bezogenes Bett zu schlüpfen, um sich in der Lieblingsbettwäsche zu entspannen. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – die Jahreszeit spielt dabei keine Rolle, denn für jede Temperatur gibt es inzwischen die passende Bettwäsche. Hierbei spielt vor allem das Material eine wichtige Rolle. Während das sogenannte Seersucker-Gewebe hervorragend für heiße Sommernächte ist, sorgt Bettwäsche aus Flanell in der Winterzeit für warme Gemütlichkeit. Wer keine Lust hat, die Bettwäsche in jeder Jahreszeit zu wechseln, setzt auf Ganzjahresmodelle, die für beide Temperaturextreme geeignet sind. Welche Bettwäsche für welche Jahreszeit passend ist und welche anderen Faktoren ausschlaggebend sind, um erholsam zu schlafen, erfahren Interessierte in diesem Artikel.

Optisch ein Hingucker: Das Design der Bettwäsche
Heutzutage ist es keine Seltenheit, dass viele Menschen am Abend nicht zur Ruhe kommen. Dabei kann es ganz verschiedene Ursachen haben, wenn der Schlaf nicht kommt. Sowohl täglicher Stress als auch ein falsches Ernährungskonzept, eine unruhige Schlafzimmerumgebung oder langes Fernsehen vor dem Schlafgehen tragen zu Schlafstörungen bei. Mit hochwertiger und geschmackvoller Bettwäsche von WITT WEIDEN ist es möglich, zumindest einem Faktor effizient entgegenzuwirken. Die Bettwäsche lädt zum Wohlfühlen im Schlafzimmer ein und spendiert dank einem stilvollen Design wohnliche Harmonie für einen guten Schlaf.

Erholsam schlafen: Bettwäsche für jede Jahreszeit
Bild: pixabay.com © (CC0 Creative Commons)

Jedes Modell ist qualitativ hochwertig verarbeitet und besteht aus ausgesuchten Materialien, um guten und erholsamen Schlaf in jeder Jahreszeit zu fördern. Darüber hinaus ist geschmackvolle und auf den Raum abgestimmte Bettwäsche natürlich auch optisch ein toller Hingucker, der dem Schlafzimmer den letzten Feinschliff verleiht.

Haptisch ein Wohlfühlort: Das Material der Bettwäsche
Es ist kein Geheimnis, dass der Sommer andere Anforderungen an die Bettwäsche stellt als der Winter. Insbesondere in der warmen Jahreszeit sorgen die heißen Außentemperaturen in der Wohnung für Hitze, sodass das Einschlafen schwerfällt. Schwitzen ist oft eine Folge von falscher Bettwäsche. Im Sommer ist es beispielsweise wichtig, auf atmungsaktive und leichte Stoffe zu setzen, die dem Körper die nötige Luft zum Atmen lassen. Empfehlenswert ist Seersucker-Gewebe, welches ein kühlendes Gefühl auf der Haut hinterlässt. Außerdem ist das Material auch sehr pflegeleicht, da es nicht gebügelt werden muss. Ausgleichende Eigenschaften besitzt das sogenannte Interlock-Jersey. Das Material ist weich, elastisch und kühlt den Körper in der Nacht, um auch in heißen Sommernächten gut zu schlafen.
In der Regel begleiten eisige Temperaturen die jährliche Winterzeit. Ratsam ist es daher, die Bettwäsche zu wechseln, sobald die Außentemperaturen auch das Klima im Schlafzimmer fallen lassen. Denn was für die Hitze gilt, gilt auch für Kälte. Zu niedrige Temperaturen sorgen dafür, dass der erholsame Schlaf entfällt. Wer kälteempfindlich ist, erfreut sich am flauschigen Frottee, wärmenden Feinbiber oder wohligem Flanell. Alle Materialien bieten angenehme Wärme und sorgen in kalten Winternächten für angenehme Gemütlichkeit im Bett. Übrigens sind auch diese Stoffe allesamt bügelfrei, weshalb sie sich schnell reinigen und wieder frisch auf die Bettdecke und Kissen ziehen lassen.
Tipp: Ganz genau gilt es auch bei den Füllmaterialien der Bettdecke zu schauen, da diese ebenfalls maßgeblich zum Schlafkomfort beitragen und sich aufgrund unterschiedlicher Eigenschaften für verschiedene Temperaturen eignen.

Bettwäsche für jede Jahreszeit: Die Ganzjahresmodelle
Neben der spezifischen Bettwäsche für Sommer oder Winter, gibt es auch sogenannte Ganzjahresmodelle, die sich an die jeweilige Außentemperatur gekonnt anpassen. Ein Beispiel dafür ist das sogenannte Mako-Satin. Dieser Stoff ist sehr glatt und liegt angenehm auf der Haut. Dadurch avanciert es zum Allrounder für jede Jahreszeit. Außerdem sieht es sehr edel aus, da es eine glänzende Oberfläche besitzt. Ähnlich flexibel zeigt sich Mako-Jersey. Bettwäsche aus diesem Material ist in jeder Jahreszeit bereit, das Schlafzimmer zu bereichern. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sehr warm oder sehr kalt ist. Das Material hat ähnliche Eigenschaften wie die sogenannte Renforcé-Bettwäsche, welche sowohl Feuchtigkeit aufnimmt als auch ausgleichend auf die vorherrschende Temperatur im Raum wirkt.
Tipp: Laut der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. sind auch die Größe des Bettes sowie die Auswahl von Lattenrost und Matratze essenzielle Faktoren, um in jeder Nacht gut zu schlafen. Wenn die richtige Bettwäsche vorhanden ist, sich der Schlafkomfort aber noch nicht richtig einstellt, liegt es eventuell am Mobiliar im Schlafzimmer.

Die richtige Bettwäsche für Allergiker
Wer als Allergiker gut schlafen möchte, benötigt spezielle Allergiebettwäsche. Letztere sorgt nicht nur für erholsamen Schlaf, sondern auch für eine bessere Lebensqualität. Es handelt sich hierbei um einen speziellen Zwischenbezug, um sich zusätzlich vor Hausstaub und damit einhergehend vor Milben zu schützen.

Erholsam schlafen: Bettwäsche für jede Jahreszeit
Bild: pixabay.com © (CC0 Creative Commons)

Um die geeignete Bettwäsche für Allergiker zu finden, ist es ratsam, auf folgende Merkmale zu achten:
•Prüfsiegel: Allergiker-Bettwäsche ist in der Regel speziell ausgezeichnet. „Allergiker geeignet“ ist die häufigste Bezeichnung.
•Schadstoffgeprüft: Da Allergiker oft nicht nur bei Hausstaub allergisch reagieren, sondern auch bei Kontakt mit anderen Stoffen eine allergische Reaktion erleiden, ist es wichtig, dass die gewählte Bettwäsche schadstoffgeprüft ist. Erkennbar ist das beispielsweise anhand eines Siegels von Stiftung Warentest oder Ökotex.
•Atmungsaktiv: Zudem ist es vorteilhaft, wenn die Bettwäsche atmungsaktiv ist.
Tipp: Allergiebettwäsche kostet folglich etwas mehr als gewöhnlcihe Bettwäsche. Wer diese besonderen Zwischenbezüge benötigt, informiert sich bei seiner Krankenkasse, denn häufig zahlen diese einen Teil dazu oder übernehmen die gesamten Kosten.

Bettwäsche regelmäßig waschen und wechseln
Ein wichtiger Hinweis für Allergiker und alle Nicht-Allergiker bezieht sich auf das regelmäßige Waschen und Wechseln der Bettwäsche. Grundsätzlich genügt es, die Bezüge alle 14 Tage zu waschen. In der heißen Jahreszeit kommt es nachts jedoch vermehrt zum Schwitzen, sodass die Bettwäsche bei Bedarf auch wöchentlich gewechselt werden kann. Gewaschen wird entweder bei 40° C oder auf 60° C. Letzere Gradanzahl sorgt für das zuverlässige Abtöten von Keimen, während 40° C die Farbbrillanz erhält.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.08.2018, 16:23 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Der Tagblatt-Anzeiger als E-Paper
Anzeige
GelesenNeueste Artikel

Aus der Luft und zu Fuß



Alle Folgen der Serie zu den Ortschaften im Landkreis Tübingen gibt es in unserem Themen-Dossier.

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Single des Tages
date-click