Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Haartransplantation Türkei - Das Land eignet sich nicht nur zum Urlaubmachen

Die Türkei ist ein wunderschönes Land, das jedes Jahr unzählige Touristen anlockt. Das warme Klima, die wunderschönen Strände sowie Hotels und auch die günstigen Preise bei allerlei Produkten locken Menschen aus aller Welt hierher.

04.11.2019

Bild: pixabay

In den letzten Jahren ist eben dieser Aspekt, der kostengünstigen Preise, nicht nur bei Kleidung, Schuhen und anderen Artikel des Alltags hervorgehoben worden. Ebenso entwickelt sich eine ganz neue Form des Tourismus, der auch als Medizintourismus zu bezeichnen ist. Die Türkei ist das Land für Ihre Haartransplantation. Erfahrene Chirurgen und medizinisches Fachpersonal kümmern sich hier von der Beratung bis hin zur Abheilung Ihrer implantierten Haare um Sie. Die Kosten für die Anreise und den Eingriff der Haartransplantation Türkei sowie den Aufenthalt bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Land, sind deutlich günstiger als eine Haarimplantation in Deutschland.

Was bedeutet günstig bei der Haartransplantation Türkei?

Günstig ist ein Begriff, der relativ zu betrachten ist. Daher fragen sich viele Patienten und Patientinnen im Vorfeld, um welche Preisdifferenzen es sich denn bei dem Eingriff in Deutschland oder dem Eingriff in der Türkei handelt.

Zunächst einmal müssen Sie wissen, dass die Haartransplantation Türkei anhand sogenannter Grafts ausgeführt wird. Ein Graft ist nicht einfach ein einzelnes Haar. Den Schwerpunkt der Betrachtung legen die Mediziner auf die Haarfollikel. In einem Single Graft befindet sich daher ein Haar mit einem intakten Follikel. Bei einer Follikulären Einheit befinden sich in einem Implantat mehrere Follikel mit Haaren. Je nach Ergebniswunsch muss eine andere Form der Grafts eingesetzt werden.

Da dieser Begriff nun geklärt ist, kann ein klarer Vergleich anhand von Preisen der Haartransplantation Türkei ausgeführt werden. In der Türkei rechnen Sie bei einem günstigen Anbieter mit circa 1,90 Euro pro Graft. Hierin enthalten sind die Entnahme-, die Aufbereitungs- sowie die Implantationskosten. In Deutschland hingegen beginnen die Preislisten bei 3,30 Euro pro Graft. Nun sollten Sie bedenken, dass Ihre Implantation nicht nur von einem Graft leben kann, sondern mehrere Grafts zu einer mächtigen Mähne eingesetzt werden müssen.

Im Handumdrehen wird klar, dass sich ein Hin- und Rückflug sowie die Buchung eines Hotels für die Haartransplantation Türkei lohnt. Denn bei einer durchschnittlichen Haartransplantation versetzten die Mediziner um die 500 Grafts.

Für welche Methode entscheiden Sie sich bei der Transplantation Türkei?

Nachdem Sie nun bereits in der Planung der Transplantation in der Türkei verankert sind, können Sie die diversen Methoden zum Implantieren genauer betrachten. Die gängigsten Methoden sind das FUT und die FUE Verfahren. Das FUT-Verfahren zeichnet sich durch eine sehr große Menge an Transplantaten aus, die innerhalb kurzer Zeit gewonnen werden können. Daher eignet sich diese Methode für Menschen, die unter einem starken Haarausfall leiden. Ebenso ist keine Rasur des Haupthaares nötig, um die einzelnen Grafts zu setzen.

Die FUE Variante hingegen ist sehr gewebeschonend, da natürliche Haargruppen entnommen werden. Oftmals wird bei einem Eingriff, welcher die Haare zu stark beansprucht von sogenanntem Shock-Loss gesprochen. Dies bezeichnet eine Reaktion der Kopfhaut auf die starke Beanspruchung. Nach der Implantation kommt es zu einem verstärken sowie flächigen Haarausfall. Um dies zu vermeiden, sollte der Mediziner zuvor genauste Analysen Ihrer Haarstruktur durchführen. Nur so kann die passende Methode der Haartransplantation Türkei für Ihre Wünsche gewählt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2019, 11:03 Uhr
Aktualisiert:
4. November 2019, 11:03 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. November 2019, 11:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen