Kühlenden Solarstrom nutzen

Kostenloses Energieberatungsangebot nutzen

Die großen Handelsketten zeigen, wie es geht: Sie betreiben Photovoltaik-Anlagen, um den selbst erzeugten Strom zur Kühlung und Klimatisierung zu nutzen.

09.09.2020

Wer im Landkreis Reutlingen wohnt und energetische Sanierungen anstrebt, kann sich kostenlos von der KlimaschutzAgentur Reutlingen beraten lassen. Bild: ©roberto222 - stock.adobe.com

Die KlimaschutzAgentur Reutlingen bietet kostenlose Energieberatungsnachmittage an, um Ratsuchende über das Thema Solarstrom zu informieren. In einem 45- bis 60-minütigen Beratungsgespräch bietet sie nützliche Tipps und Antworten von einem kompetenten Energieberater aus ihrem Beraternetzwerk. Die Beratung sei neutral und unabhängig, so die KlimaschutzAgentur. Sie gebe nützliche Hinweise, die vor Fehlinvestitionen schützen.

Speziell im Sommer, bei Außentemperaturen von mehr als 30 Grad, sei man versucht, sich länger als notwendig in gut gekühlten Ladenlokalen aufzuhalten, weil es in den eigenen vier Wänden brütend heiß ist. Wer über eine Lösung der Klimatisierung nachdenke, könne sich bei einem kostenlosen Energieberatungsgespräch der KlimaschutzAgentur Reutlingen und Verbraucherzentrale Baden-Württemberg über die Voraussetzungen und Anforderungen an das Eigenheim informieren. Beispielsweise spielten die Himmelsrichtung, die Neigung und die Tragfähigkeit des Dachs eine Rolle, aber auch die Verbrauchssituation.

Was die künftige Klimaanlage betrifft, raten die Experten zu fest installierten Split-Geräten mit Energie-Effizienzklasse A+++, die nur etwa zwei Drittel so viel Strom verbrauchen wie transportable Monoblock-Geräte. Für beide Gerätegruppen gilt, dass die Fenster geschlossen sein sollen, wenn die Klimaanlage läuft. Dies ist beim Einsatz eines Monoblock-Gerätes allerdings meist nicht möglich, weil der Abluftschlauch in der Regel durch ein gekipptes Fenster nach außen geführt wird. Durch dieses gekippte Fenster strömt dann auch warme Außenluft nach innen, so dass der Kühl-Effekt stark beeinträchtigt wird.

Die Beratungsgespräche sind allwöchentlich am Dienstag , von 15.45 Uhr bis 19.30 Uhr. Interessierte können sich telefonisch unter 07121 14 32 571 anmelden oder per Mail unter info@klimaschutzagentur-reutlingen.de.

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen ist eine von 35 regionalen Energieagenturen im Land. Mit ihren sechs Mitarbeitern berät sie Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Reutlingen neutral, unabhängig und kostenlos zu Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Seit 2016 ist die KlimaschutzAgentur Teil der Kompetenzstelle Neckar-Alb und berät seitdem Unternehmen im gesamten Landkreis zu Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten. Das „Reutlinger Beratungsmodell“ wird durch die Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und mit Hilfe der finanziellen Förderung des Projekts durch das Bundesministerium für Wirtschaft ermöglicht. TA

Zum Artikel

Erstellt:
9. September 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
9. September 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. September 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.