Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lachen mit der Bahn

25.07.2018
  • Angelika Brieschke

Neulich saß ich im Zug nach Rottenburg, der es aus irgendwelchen Gründen erst mit 10 Minuten Verspätung aus dem Tübinger Bahnhof geschafft hatte. Plötzlich blieb der Zug unvermittelt nach Weilheim stehen und über Lautsprecher versuchte der Zugführer uns Mitreisende mit folgender Ansage zu beruhigen: „Sehr geehrte Fahrgäste. Wir fahren in Kürze weiter. Uns kommt leider ein Zug entgegen und die Strecke ist eingleisig.“

„Hilfe!“, dachte ich und begann sofort nach dem roten Hämmerchen fürs Fenstereinschlagen zu suchen. Merkwürdigerweise schienen alle anderen Fahrgäste nicht in den Panikmodus zu verfallen. Muss ja aber nichts heißen, dachte ich. Wer weiß schon, was die gerade so auf den Ohren haben.

Nun ja, wie Sie sich sicher schon denken können: Wir haben alle überlebt. Der umsichtige Zugführer hatte vergessen zu erwähnen, dass unser Zug an einer Stelle hält, wo es auf einer kurzen Strecke einen zweiten Schienenstrang gibt.

Die Bahn ist ja grundsätzlich ein geeigneter Kandidat für schöne Geschichten, die man später – wenn man die Episode gesund überstanden hat – prima auf Parties zum Besten geben kann. Und sei es nur, dass man sich über sperrige Begriffe wie „Zugzielanzeiger“ amüsieren kann. (Das ist die Anzeige über den Waggontüren im Zug.) Oder man wundert sich über die Ingenieurskunst, die ICE-Zugtüren erschafft, die wirklich sehr elegant zur Seite gleiten, aber exakt so, dass sie komplett die Waggonnummerierung verdecken.

Liebe Leser/innen: Falls Sie in den kommenden Urlaubswochen eine Zugdurchsage zu Ohren bekommen, die unter die Rubrik „witzig“ fällt – dann schicken Sie sie uns doch zu unter tagblatt-anzeiger@tagblatt.de, (bitte mit Postadresse). Wir werden dann nach den Sommerferien im September unter den Einsendern attraktive Buchpreise verlosen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.07.2018, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Der Tagblatt-Anzeiger als E-Paper
Anzeige
GelesenNeueste Artikel

Aus der Luft und zu Fuß



Alle Folgen der Serie zu den Ortschaften im Landkreis Tübingen gibt es in unserem Themen-Dossier.

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Single des Tages
date-click