Goldmedaille

Nick Nadler erneut Deutscher Meister

Am vergangenen Wochenende waren in Suhl (Thüringen) die Deutschen Meisterschaften im Target Sprint. Am Start war auch Nick Nadler vom SV Bondorf.

Bei nasskalten Bedingungen zeigte Nadler bereits im Vorlauf eine gute Leistung in der Jugend-Altersklasse und gewann ihn souverän. Somit qualifizierte er sich fürs Finale, bei dem zwölf Sportler an den Start gehen.

Der Bondorfer setzte sich im Finallauf mit zwei weiteren Athleten an die Spitze und kam als Führender zum ersten Schießen. Mit zwei Nachladern reihte er sich als Vierter ein, um in die zweite Runde zu laufen. Dem jungen Starzacher, der für Bondorf startet, gelang der Anschluss an die Spitze und er kam mit zwei weiteren Sportlern zum zweiten Schießen. Hier brachte er alle fünf Schuss ins Ziel. Als Erster ging er auf die Strecke zurück. Und die Führung ließ er sich nicht mehr nehmen. Zwar versuchten seine Verfolger noch alles, um an ihn heranzukommen. Aber letzten Endes spielte der Starzacher seine Laufstärke aus. Damit verteidigte er seinen Titel vom letzten Jahr.

Der Target Sprint ist eine Disziplin des Sommerbiathlons. Die Athleten absolvieren drei Laufrunden von je 400 Metern. Nach jeder Laufrunde muss mit dem Luftgewehr auf die zehn Meter entfernten Zielscheiben geschossen werden. Wer alle fünf Scheiben trifft, darf zurück auf die Strecke. Ansonsten hat er die Möglichkeit mit bis zu 15 Nachladern die restlichen Scheiben zu treffen. Misslingt das, gibt es eine Strafzeit.Werner Bauknecht


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


17.07.2019, 01:00 Uhr