Schuhe online oder im Geschäft kaufen?

Müssen neue Schuhe her, haben Kunden die Qual der Wahl. Während einige Ihre Schuhe lieber online bestellen, gehen andere in ein Geschäft und lassen sich fachmännisch beraten. Doch was ist eigentlich besser? Vor- und Nachteile beider Shopping-Varianten.

26.03.2019

Bild: RPM/fotolia.com

Bild: RPM/fotolia.com

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass es im Internet nahezu alles zu bestellen gibt, was der Fachhandel in der Innenstadt anbietet. Doch auch wenn das Internet teilweise günstiger ist, greifen viele Kunden dennoch auf das gute alte Geschäft zurück. Händler wie RENO Schuhe in Wertheim haben den Vorteil, dass der Kunde hier noch sehr gut beraten wird. Der Verkäufer oder die Verkäuferin vor Ort weiß genau, ob der Schuh passt oder nicht. Im Zweifelsfall muss ein Paar Schuhe aus dem Online-Shop wieder zurückgeschickt werden, wenn es nicht passt oder zu sehr drückt.

Online-Shops überzeugen mit größerer Auswahl

Schuhgeschäfte bieten eine bestimmte Auswahl an verschiedenen Modellen an, jedoch nicht das komplette Sortiment. Hier liegt das Online-Shopping klar im Vorteil, da nahezu alle Modelle, Designs und Größen erhältlich sind. Allerdings ist auch hier nicht sicher, ob das im Internet bestellte Paar auch wirklich hervorragend sitzt. Der Fachmann kann im Zweifelsfall die Schuhe in einer Nummer kleiner oder größer bestellen. In der Regel sind die Schuhe dann am nächsten Werktag da und können anprobiert werden.

Kunden schenken Ladengeschäften mehr Vertrauen

Das Internet hat teilweise sehr attraktive Schnäppchen zu bieten. Doch nicht immer ist der Online-Shop mit dem Angebot bekannt. Handelt es sich hierbei um ein seriöses Angebot, oder kann es sich hierbei auch um einen sogenannten Fake-Shop handeln? Ein Grund, warum Kunden Ladengeschäften mehr vertrauen. Hier hat alles seine Richtigkeit und es gibt gegen Geld sofort Ware. Im schlimmsten Falle kann es im Internet passieren, dass man per Vorkasse zahlt und das Paket nie ankommt.

Mehr Übersichtlichkeit in Geschäften

Online-Shopping hat wie bereits erwähnt den Vorteil, dass das Angebot um einiges größer ist. Die Entscheidung kann hierdurch aber auch um einiges schwerer fallen. In diesem Punkt haben Geschäfte die Nase vorn, da sie einfach mehr Übersichtlichkeit bieten. Der Kunde hält die Schuhe zudem direkt in der Hand und weiß, wie sie wirklich aussehen. Oftmals kann es beim Online-Shopping der Fall sein, dass die Schuhe auf den Bildern um einiges besser aussahen. Folglich geht die Lieferung wieder per Retoure zurück und der Kunde hat immer noch nicht das passende Paar Schuhe gefunden.

Persönliche Betreuung und Kundenservice vor Ort liegen vorn

Wer Fragen zu einem Produkt hat, kann im Internet eine Anfrage per E-Mail versenden oder den Kundenservice per Telefon erreichen. Hier kann es allerdings ein wenig dauern, bis eine Antwort kommt. In Fachgeschäften hingegen erhalten Kunden eine persönliche Betreuung und einen sofortigen Kundenservice vor Ort.

Fazit

Wer sich im Internet Schuhe bestellt, bekommt ein sehr großes Angebot und findet oftmals passende Schnäppchen. Das wird aber nicht von allen Kunden geschätzt. Vor allem wenn diese großen Wert auf eine direkte Warenpräsentation sowie persönlichen Kundenservice vor Ort legen. Zudem sind Fachgeschäfte vertrauenswürdiger, da der Kunde online schnell in ein Fettnäpfchen treten kann. Je nachdem welchen Vorteil der Kunde also hat, wechselt er bewusst zwischen beiden Varianten.

Zum Artikel

Erstellt:
26.03.2019, 09:26 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 32sec
zuletzt aktualisiert: 26.03.2019, 09:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen