Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wie funktioniert der Aufbau einer erfolgreichen Webseite?

Der schwäbische Raum ist bereits seit vielen Jahrzehnten für seine besonders geistreichen Erfinder bekannt. Diese waren vielfach dazu in der Lage, die Welt mit ihren Ideen zu begeistern und gesellschaftliche Entwicklungen nachhaltig zu prägen.

07.08.2019

Bild: Unsplash/@domenicoloia

Damit die Gründer von heute Erfolge mit ihren Konzepten feiern können, müssen sie den Schritt ins World Wide Web schaffen und dort mit einer eigenen Webseite an den Start gehen. Doch wie funktioniert der Aufbau einer erfolgreichen digitalen Basis? Wir haben die wichtigsten Punkte genau in den Blick genommen.

Die Ausgangssituation

Zunächst geht es für junge Unternehmen darum, sich für einen Namen und ein klares Design zu entscheiden. Per se können dabei zwei unterschiedliche Wege eingeschlagen werden. Zum einen bietet sich die Möglichkeit, auf die Hilfe von Experten zurückzugreifen. Eine Webseite aus ihren Händen ist ein Unikat und kann mit einer übersichtlichen Gestaltung, ansprechenden Grafiken und einer einfachen Handhabung überzeugen. Auf der anderen Seite gibt es im World Wide Web verschiedene Baukastensysteme, auf die für diesen Zweck zurückgegriffen werden kann. Auch sie bieten die Möglichkeit, den Weg bis zur persönlichen Seite erfolgreich zu gehen. Während der Aspekt der Einzigartigkeit an der Stelle eingeschränkt sein kann, so ist es hier dennoch möglich, die Kosten in einem angemessenen Rahmen zu halten und von diesem Umstand zu profitieren.

Verlinkungen als Schlüssel

Von Laien wird seit vielen Jahren darüber spekuliert, welche Maßnahmen nun den stärksten Einfluss auf die Platzierung der Webseite haben. Eine Möglichkeit, um diesen Herausforderungen zu begegnen, ist das sogenannte Linkbuilding. Mithilfe von Backlinks ist es dabei möglich, eine organische Struktur zu schaffen, welche die Seite fest ins Internet einbindet. Die neuen Referenzen, die dadurch geschaffen werden können, wirken sich langfristig positiv auf das Ranking aus und stärken auf diese Weise den zu erzielenden Traffic. Entscheidend ist, dass das Linkbuilding mithilfe von Backlinks einem klaren Konzept folgt. Linkbuilding Agenturen, wie zum Beispiel Performanceliebe.de wissen um diese Bedeutung und bieten passende Lösungen an. Dafür werden die User Signale genau analysiert, um auf diese Weise eine erfolgreiche Kampagne zu formen.

Überzeugen mit passenden Texten

Auf der anderen Seite lässt sich die Suchmaschinenoptimierung (SEO) anführen, wenn es um die Stärkung des Rankings geht. Entscheidend dafür ist, dass auf der Seite die passenden und einzigartigen Texte bereitgestellt werden. Diese sollten direkt mit dem Thema zu tun haben, um auf diese Weise die richtige Struktur der Keywords an den Tag zu legen. Unter dieser Voraussetzung bietet sich die Gelegenheit, bei Suchanfragen zu glänzen und SEO für den Weg nach oben zu nutzen. Entscheidend ist auch hier die vorherige Analyse der User Signale. Sie bietet die Möglichkeit, sich ganz gezielt auf bestimmte Schlagworte einzustellen, um jene Nutzer erreichen zu können, die ohnehin ein starkes Interesse an den eigenen Produkten und Dienstleistungen haben könnten.

Letztlich handelt es sich bei dieser Strategie jedoch um keinen Ansatz, der binnen weniger Tage in die Tat umgesetzt werden könnte. Stattdessen ist es notwendig, über einen längeren Zeitraum am Ball zu bleiben, um immer wieder zu passenden Ergebnissen zu kommen. An und für sich ist die Pflege der Seite damit ein Schlüssel, um den Erfolg langfristig zu stärken.

Saisonale Ausrufezeichen setzen

Aus der Sicht eines Unternehmens gibt es während des Jahres bestimmte Phasen, in denen eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erwünscht ist. Dies gilt zum Beispiel für den Start eines neuen Produkts, welches schon zu Beginn einer möglichst großen Zielgruppe vorgestellt werden soll. Zu einem bestimmten Zeitpunkt müssen sich die Augen der Menschen in diesem Fall auf die eigene Seite richten. Für andere Firmen ist es das Geschäft vor Weihnachten, zu dem sie möglichst präsent in Erscheinung treten möchten, um sich gegenüber der Konkurrenz in eine sehr gute Ausgangsposition zu bringen. Auch für diesen Fall bietet das Online Marketing die Möglichkeit, das Ziel durch die Nutzung eines speziellen Tools ins Visier zu nehmen.

Seit einigen Jahren stellt das Werben mit Google AdWords aus der Sicht vieler Firmen die erste Wahl dar. Einerseits liegt dies an der Möglichkeit, Kampagnen bereits zu sehr günstigen Preisen ins Leben zu rufen und fortan auf ihre Leistungen zu bauen. Auf der anderen Seite bietet sich die Gelegenheit, zu ganz bestimmten Zeitpunkten verstärkt in Erscheinung zu treten. In Kombination mit den niedrigen Kosten von nur wenigen Cents pro Klick bietet sich dann die Chance, einen starken finanziellen Nutzen aus dem Angebot zu ziehen. Wichtig ist auch an dieser Stelle, die Hilfe der Experten nicht auszuschlagen. Denn diese sind dazu in der Lage, die Effizienz der einzelnen Kampagne noch weiter zu erhöhen und so dafür zu sorgen, dass die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel möglichst effektiv zum Einsatz kommen können.

Eine Webseite birgt Verantwortung

Bereits an den verschiedenen Möglichkeiten zur Steigerung der Präsenz wird deutlich, dass das Erstellen einer Webseite sogleich ein hohes Maß an Verantwortung mit sich bringt. Denn von nun an ist es notwendig, sich in regelmäßigen Abständen um die gesamte Darstellung zu kümmern. Auf der einen Seite müssen immer wieder neue Inhalte geschaffen werden, die nicht nur für Google neue Anhaltspunkte liefern. Gleichsam sind sie von Bedeutung, um den einzelnen Besucher von den Qualitäten und Kompetenzen überzeugen zu können und die eigene Aktualität deutlich zu machen.

Etwas größer fallen die Abstände aus, in denen auch ein kritischer Blick auf das Design angebracht ist. Unsere Sehgewohnheiten im Internet wandeln sich mit sehr hoher Geschwindigkeit. Umso wichtiger ist es an der Stelle, auf der Höhe der Zeit zu bleiben und sich immer wieder mit den aktuellen Einflüssen und Eindrücken zu befassen. Aktuell gilt dies zum Beispiel für Darstellungen, die auch für mobile Endgeräte optimiert sind. Wer nicht rechtzeitig auf diesen Zug aufsprang, kann nun jene Nutzer nicht mehr erreichen, die sich mit dem Smartphone oder Tablet auf die Seite begeben, dort aber nicht mehr den gewünschten Überblick über alle präsentierten Inhalte gewährt bekommen.

Je größer letztlich die wirtschaftlichen Ansprüche sind, die mit dem Betreiben der Webseite verbunden sind, desto frühzeitiger sollten jene Maßnahmen in den Blick genommen werden. Sie bieten die Möglichkeit, die Weichen für langfristigen Erfolg zu stellen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2019, 08:30 Uhr
Aktualisiert:
7. August 2019, 08:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. August 2019, 08:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen