Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Altpapiertonne und Bündelsammlungen laufen parallel
Das ist auf jeden Fall falsch: Altpapier in der Steinlach.
Kreis Tübingen

Altpapiertonne und Bündelsammlungen laufen parallel

Der Kreistag des Landkreises Tübingen hat kürzlich beschlossen, dass zum Jahr 2018 im Landkreis eine kommunale Altpapiertonne eingeführt werden soll.

08.02.2017
  • TA

Kreis Tübingen. Damit wird das bereits bestehende System – nämlich die Bündelsammlung durch die Vereine – erweitert. Die kommunale Altpapiertonne muss aktiv bestellt werden. Deswegen haben jetzt rund 70000 Haushalte im Landkreis Post von der Abfallwirtschaftsabteilung im Landratsamt bekommen. Bis Freitag, 24. Februar, muss die Bestellung einer Tonne dort vorliegen, weil die Behälter sonst eventuell nicht rechtzeitig ausgeliefert werden können.

Die Kreisverwaltung hat parallel alle altpapiersammelnden Vereine angefragt, ob sie vorhaben, auch im Jahr 2018 Bündelsammlungen durchzuführen. Die Umfage ergab, dass es in Zukunft Gebiete geben wird, in denen keine oder nur reduzierte Sammlungen stattfinden werden. In anderen Gebieten führen die Vereine aber auch in bewährter Weise die Sammlungen zehn Mal im Jahr durch.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb bittet ausdrücklich darum, die Bündelsammlung der Vereine auch weiterhin zu unterstützen. Die Aktionen und Angebote der Vereine sind ein wichtiger Bestandteil eines funktionierenden Gemeinwesens.

Hierzu empfiehlt es sich, die Altpapiertonne in erster Linie für Kartonagen, Pappe, Papiertüten und Papierschnipsel zu nutzen. Das schwere hochwertige Material wie Zeitungen, Kataloge, Werbebroschüren und Illustrierte kann weiterhin für die Sammlung durch die Vereine gebündelt werden. So haben die Vereine pro Sammelfahrzeug eine bessere Auslastung und somit einen guten Erlös. Die Nutzung beider Sammelsysteme schließen sich gegenseitig nicht aus!

In Städten und Gemeinden, in denen keine oder stark reduzierte Bündelsammlungen stattfinden, empfiehlt sich die Bestellung der Altpapiertonne für die gesamten Papier- und Kartonagenabfälle. TA / Archivbild: Metz

(siehe auch das Interview und den Kommentar auf Seite 2)

www.abfall-kreis-tuebingen.de

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.02.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Der Tagblatt-Anzeiger als E-Paper
Anzeige
GelesenNeueste Artikel

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular
Single des Tages
date-click