Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fasnet für Lernwillige

15.02.2017
  • Angelika Brieschke

wir hätten ja gerne zurückgerufen, aber was?

Am vergangenen Sonntag war großer Jubiläums-Original-Schlosshexen-Fasnets-umzug in Hirrlingen und einer der Häs-Träger schrie sich die Seele aus dem Leib: „Hasa –“ brüllte er und wartete. Hmm? „Hasa –“ brüllte er und wartete. „Hasa –“ brüllte er, schon etwas entmutigt. Guter Mann, dachten wir: „Hasa –“ haben wir verstanden. Aber was ist die Antwort? „Hasa – Stall“? „Hasa – schießa“? „Hasa – Wasa?“

Im vergangenen Jahr hatte da ein anderer Hästräger weitaus mehr didaktisches Können gezeigt: Er stellte sich kurzerhand direkt vor uns hin, rief „Holz“ und gleich hinterher „Äpfel“, wiederholte das Ganze drei Mal und schon hatten wir verstanden, was von uns erwartetwurde. Super Sache! Schließlich gibt es nicht viel Blöderes bei einem Fasnetsumzug, als einen fröhlichen Maskenträger zu entmutigen.

Okay: Noch blöder ist es, wenn man in so eine Hexendrehschleuder gesteckt, zehn schnelle Runden gedreht wird und nach dem Freilassen ohne Torkeln wieder an den Platz am Straßenrand zurückfinden muss. Und wirklich ganz doof ist es, wenn man – wobei „man“ in der Regel eine junge, blonde Frau ist – in einen Hexenwagen gezerrt wird und ihn durch einen Weihnachtsbaum-Vernetzungstunnel verlassen muss. Eingedrahtet von Kopf bis Fuß kann frau dann zurückhüpfen – Belustigung der Umstehenden inclusive.

Das sind die Augenblicke, in denen ich mehr als froh bin, dass ich erstens nicht blond und zweitens nicht mehr jung bin.

Aber Narrenrufe beantworten würde ich grundsätzlich gerne. Damit das in Zukunft keine Probleme mehr macht, ein Vorschlag an die Umzugs-Organisatoren: Druckt doch einfach den jeweiligen Ruf der Narrengruppe auf dem Umzugsflyer mit ab! Ich würde mich freuen: „Schäggede“!

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.02.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Der Tagblatt-Anzeiger als E-Paper
Anzeige
GelesenNeueste Artikel

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular
Single des Tages
date-click