Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübinger bei DM

Halbmarathon in Freiburg erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fanden in Freiburg die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon statt. Es gab dabei einige erfreuliche Ergebnisse für Tübinger Läufer.

10.04.2019

LAV v. l. Knisel, Grossmann, Koch, Mezger. Bild: Werner Bauknecht

Die besten Tübinger Ergebnisse beim 21er in Freiburg waren zwei Silbermedaillen. Im Einzel erfolgreich mit Platz zwei in der U23 war Christian Wörnle, der herausragende 1:08:41 auf die 21,1 Kilometer erzielte. Damit kam er auch ins Team, das als Mannschaft mit der Bronzemedaille noch einen Spitzenplatz belegte. Zum Team gehörten außerdem noch Lorenz Baum (1:07:04) und Timo Göhler (1:10:27), alle von der LAV Stadtwerke Tübingen.

Eine weitere Silbermedaille heimsten die Senioren der LAV ein. Das Team Gerold Knisel, Klaus Mezger und Siggi Wald belegte einen nicht erwarteten 2. Platz, deutlich vor dem Bronzeplatz von TuS Deutz.

Eine weitere Medaille, nämlich die bronzene, holte sich der LAV-Langstreckenstar Matthias Koch. Aus seinem Marathontraining heraus trat er in Freiburg an und kam mit einer Zeit von 1:17:52 auf Rang drei in der AK M55. Bei den Frauen holte Top-Läuferin Anais Sabrié von der LAV einen hervorragenden 7. Platz in 1:18:49.

Auch Senioren-Ass Walter Johnen war erfolgreich. Bei der AK 70 holte er Silber, obwohl er kurz zuvor verletzt gewesen war und sich durchkämpfen musste.Werner Bauknecht

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. April 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. April 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.